Nach der Geburt besuche ich Sie und Ihr Kind daheim im häuslichen Wochenbett. In dieser für Sie neuen Zeit ist kompetente Begleitung wichtig. Am ersten Tag nach der Entlassung beginnen wir daheim, gerne anfangs täglich, später in wöchentlichen Abständen. Normalerweise ziehe ich mich nach zwei Monaten aus der Familie zurück. Die Besuche vereinbaren wir nach Ihrem persönlichen Bedarf.
Die Wochenbettbetreuung ist eine Leistung der Krankenkasse und wird von mir direkt mit der Krankenkasse abgerechnet. Ich halte mich dabei überwiegend an die von den Krankenkassen veranschlagten 20 bis 30 Minuten pro Hausbesuch.
Stillende Frauen haben die gesamte Stillzeit bei Fragen und Problemen Anspruch auf Hebammenbegleitung.
Nicht stillende Frauen können bis zum neunten Lebensmonat des Kindes die Unterstützung einer Hebamme nutzen, so zum Beispiel bei der Einführung von Beikost.
Mein Betreuungsgebiet für die häuslichen Wochenbettbesuche beschränkt sich auf Nürnberg-Eibach.
Bitte melden Sie sich früh in der Schwangerschaft für eine Betreuung an.